Spam. “Entschuldigen Sie bitte,

… aber unsere erste Email über wichtige Informationen dürfte automatisch entfernt worden sein. Bitte schauen Sie doch mal in Ihrem Spam-Ordner nach. Ihr Kundenservice.“

So oder ähnlich lauten Emails von Werbemüllversendern, auch Junk-Emails oder SPAM genannt, die derzeit in Umlauf sind. Diese werden kurz nach der ersten Spam-Email versendet. Die Spamversender gehen davon aus, dass die erste Email nicht gelesen worden ist, weil sie vom Spamfilter eh aussortiert wurde. Der Betreff dieser zweiten Email lautet witzigerweise “Ihr falsch eingestellter Spamfilter“ oder “Sorry, unser Fehler!“ Aber seien Sie beruhigt. Wenn Sie die erste Werbe-Email nicht in Ihrem Posteingang gelesen haben, dann ist der Spamfilter genau richtig eingestellt!

Das Ziel dieser neuen Masche ist es, dass Sie doch noch dem vermeintlichen Werbeangebot aufsitzen und den Kredit in Anspruch nehmen. Oder was immer in der Email angeboten wird.

Beachten Sie diese zweite Email also genauso wenig wie die erste und stopfen diese gleich in den Spamfilter!

Übrigens, wenn Sie Ihr Postfach in den Griff bekommen wollen, rufen Sie mich an. Ich zeige Ihnen wie es geht, dass Ihr Postfach spamfrei wird. Und natürlich auch gerne andere Tricks zur Organisation Ihrer Emails.

Auf gutes Filtern!

April April! Mit dem USB-Stick Nervensäge

Wer mal so richtig seinen Vater oder Freund in den April schicken will, wird bestimmt viel Spaß haben mit dem USB-Stick Nervensäge! Monsterzeug.de (und wahrscheinlich noch andere Anbieter) hat diesen kleinen USB-Stick für den 1. April im Angebot. Zum Beispiel läßt sich einschalten, dass zufällig die Groß-/Kleinschreibung aktiviert wird oder sich der Mauszeiger sich wie von Geisterhand bewegt. Auch das Schreiben unsinniger Texte ist vorgesehen. Ein Nutzerkommentar spricht zurecht von möglichem Datenverlust, weshalb diese Spielerei nicht zum “Einsatz” kommen sollte, wenn ihr jemanden ärgern wollt, der an wichtigen Aufgaben arbeitet. Aber mal eben den Mauszeiger unbestimmt über den Bildschirm flitzen lassen und daneben stehen und lachen, das hat doch was.

Bild zum USB-Stick Nervensäge.

Dieser Stick kann nerven!


Viel Spaß am 1. April!